Projekt

Schluchtgarten Lagerplatz Winterthur

Fakten

Bauherrschaft

Stif­tung Abend­rot, Basel

Landschaftsarchitektur

Krebs und Herde, Win­ter­thur

Pflanzplanung

Se­ve­rin Krie­ger im Büro Krebs und Herde

Architektur

Ro­then Ar­chi­tek­tur, Win­ter­thur

Planung

2014-2019

Realisierung

2020

/ 19

Im Zuge der pe­ri­phe­ren La­ger­platz-Nach­ver­dich­tung ent­stan­den zwei pfle­ge­re­du­zier­te Fu­gen­gär­ten, die auf­grund der räum­li­chen Si­tua­ti­on, der Be­son­nung und des Mi­kro­kli­mas un­ter­schied­li­che Aus­prä­gun­gen zei­gen: 
ein schat­ti­ger Schlucht­gar­ten und ein xe­ro­phi­ler Son­nen­gar­ten. 

Der Schlucht­gar­ten lebt von der at­mo­sphä­ri­schen Dich­te und schöpft das Po­ten­ti­al des schma­len Frei­raums aus. Seit­li­che Pflanz­strei­fen ohne Un­ter­bau­ung spie­len eine Mit­te­l­ach­se frei, die rege als Fla­nier­mei­le ge­nutzt wird. Das Grün im Grau ent­fal­tet seine Haupt­kraft durch eine Viel­falt an Blatt­tex­tu­ren und -fa­r­ben. Blü­ten- und Frucht­schmuck spie­len tem­po­rär mit. Viele Immer- und Win­ter­grü­ne schmü­cken mit ihrem Blät­ter­kleid auch im Win­ter­halb­jahr.
Im Früh­jahr ent­fal­ten sich im ge­schütz­ten Schlucht­gar­ten sinn­li­che Blü­ten-Duft­wol­ken der Ma­ho­nie, Pim­per­nuss, Nacht- & Mond­vi­o­le sowie des Him­mels­bam­bus. 
Als In­spi­ra­ti­on und Ar­ten­fun­dus dien­te die hei­mi­sche und auch glo­ba­le Schlucht­wald-Ve­ge­ta­ti­on der ge­mäs­sig­ten Zone. Exo­ten wie der Rad­baum tref­fen auf hei­mi­sche Pim­per­nüs­se.

Der Son­nen­gar­ten spinnt den La­ger­platz-Cha­rak­ter mit ex­ten­si­ver, dy­na­mi­scher Fu­genve­ge­ta­ti­on im mi­ne­ra­li­schen Mi­li­eu wei­ter. Es ver­ei­nen sich hei­mi­sche Ru­deral­pflan­zen, Kräu­ter und Ge­höl­ze wie Ju­das­baum oder Stein­ei­che, die sich im sub­me­di­ter­ra­nen Klima an der in­ner­städ­ti­schen Haus­fas­sa­de wohl­füh­len.

Im gan­zen Pe­ri­me­ter wur­den ge­treu dem La­ger­platz-Kon­zept Pflan­zen ein­ge­streut, die ess­ba­re Früch­te, Blät­ter oder Blü­ten an­bie­ten. Sie fügen sich durch ihren Phä­no­typ selbst­ver­ständ­lich in die Ve­ge­ta­ti­ons­bil­der ein. Be­kann­te wie Mar­ro­ni, Sand­dorn, Ge­würz­lor­beer, Ros­ma­rin oder Feige tref­fen auf Ra­ri­tä­ten wie Erd­bir­ne, Mioga-Ing­wer, Woll­mis­pel, Gra­nat­ap­fel, Pim­per­nuss, Zür­gel- und Ro­si­nen­baum.


 

Weitere Projekte

Vorschaubild «Brühlgutpark Winterthur» Vorschaubild «Brühlgutpark Winterthur»
Vorschaubild «Spitalpark Altdorf» Vorschaubild «Spitalpark Altdorf»
Vorschaubild «Merkurplatz Winterthur» Vorschaubild «Merkurplatz Winterthur»